Kaminbrand

Gestern Nachmittag wurden wir zu einem Kaminbrand alarmiert. Nach einer kurzen Erkundung durch den Einsatzleiter wurde der Glutstock aus der Feuerstelle entfernt. In weiterer Folge wurde der Kaminkehrer verständigt. Um den Dachbereich um den Kamin herum zu kontrollieren wurde die Freiwillige Feuerwehr St. Leonhard im Pitztal mit der Wärmebildkamera nachalarmiert. Nach rund 2,5 Stunden konnte der Einsatz beendet werden.

Vorgehensweise bei einem Kaminbrand:

  • sofort den Notruf wählen und die Feuerwehr alarmieren
  • Die Glut ausräumen oder mit Sand ersticken. Achtung bei Rauchaustritt das Gebäude verlassen!
  • Niemals die Feuerstelle mit Wasser auslöschen!
  • Verlauf des gesamten Kamin auf Hitze prüfen und Möbelstücke und Dekoration entfernen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert